Sie sind hier: > HomeAktuelles /

Der Martha Pfaffenberger-Ausbildungspreis ging 2020 an Meirandres

|   Aktuelles

Am 11.02.2020 erhielten wir den Martha Pfaffenberger-Ausbildungspreis 2020. Dieser Preis wird an Unternehmen vergeben, die sich auf besondere Art und Weise für ihre Azubis engagieren.

Der begehrte Ausbildungspreis wird alle zwei Jahre an höchstens zwei Persönlichkeiten bzw. Unternehmen vergeben. Die Dauer der Ausbildungstätigkeit, die Anzahl der Ausgebildeten, Ausbildungserfolg und die im Zusammenhang mit der Ausbildung ausgeübte ehrenamtliche Tätigkeit werden bei der Entscheidung über die Preisvergabe beachtet. Besonders zu berücksichtigen ist die Ausbildung von Behinderten, Lernbeeinträchtigten, ausländischen Jugendlichen, Mädchen in Männerberufen und von Jungen in Frauenberufen.

Für die außerordentliche Ausbildungsbereitschaft wurde die Rosenheimer Handwerksfirma Hans Meirandres GmbH, vertreten durch Inhaberin Brigitte Stöcker, mit dem Martha Pfaffenberger-Ausbildungspreis ausgezeichnet. Im Namen des Rosenheimer Stadtrats übergab Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer die Urkunde sowie eine Skulptur.

Die Laudatio von Herrn Werner Schöppner, Personalchef von der GC-Gruppe, wurde ausdrücklich betont, dass Meirandres seit vielen Jahren aus dem Landkreis überhaupt nicht mehr wegzudenken ist. Die Zusammenarbeit mit Gienger München KG besteht seit mehr als 50 Jahren und oftmals gibt es diese langjährige Verbundenheit auch zwischen Meirandres und seinen Mitarbeitern.

Das wir als Handwerksbetrieb diesen Preis erhalten haben und mit so viel Lob und Anerkennung überhäuft werden, das macht uns so richtig stolz und spornt uns weiterhin an, noch vielen Jugendlichen eine Ausbildung als Anlagenmechaniker(in) für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik zu ermöglichen!

Martha Pfaffenberger-Ausbildungspreis 2020